Es handelt sich eben nicht darum, daß etwas anderes gesehen wird, sondern, daß man anders sieht. Es ist, wie wenn der räumliche Seh-Akt durch eine neue Dimension geändert wird.“  - C.G.Jung

Mein Verständnis für eine Vielzahl der Probleme und Schwierigkeiten, die Menschen mit ihrer Psyche oder dem Körper haben, ist geprägt aus der Erfahrung und dem Lernen darüber, wie wir Bindung in unserer frühesten Lebensphase, der Kindheit, erfahren haben. Da ich mich schon seit langem mit früheren Erziehungsstilen und deren Weitergabe an die folgenden Generationen beschäftige, interessiert mich auch das Thema der Kriegskinder, -enkel und -urenkel und die Trauma-Vererbung. Als Ergotherapeutin habe ich zu diesem Thema viel von meinen PatientInnen gelernt.

Als weiteres Thema bin ich ebenfalls seit vielen Jahren mit der Heilung von Trauma und dessen Auswirkungen beschäftigt.

Besonders hilfreich empfinde ich die neuesten Erkenntnisse der Hirnforschung in Bezug auf Traumaverarbeitung, die Kenntnisse darüber, das das Gehirn ein Erfahrungsorgan ist und lebenslang lernfähig, sofern wir die uns angeborene Motivation kennen.

Für mich ist der Schlüssel zur Heilung eine vertrauensvolle Beziehung bzw. Begleitung, das Erlernen der Selbstberuhigung (=Selbstregulation) und somit mehr Resilienz (=psychische Widerstandskraft). Der Weg der Heilung im Einzelnen ist so unterschiedlich, wie jeder Mensch individuell ist. Deshalb bevorzuge ich verschiedene Verfahren, auf Grundlage der Bindungsenergetik.


mein bisheriger Werdegang:

- geboren 1964

- '83 - '87 Tätigkeiten in Kranken- und Altenpflege, sowie in einer Werkstatt für Behinderte

- '88 - '91 Ausbildung zur Ergotherapeutin in Marburg mit begleitender Supervision

- '87 - '92 ehrenamtliche Mitarbeit bei den Aids-Hilfen Wuppertal und Marburg in den Bereichen Telefonberatung, Präventionsarbeit mit Jugendlichen und persönliche Betreuung

- seit '91 berufliche Tätigkeit als Ergotherapeutin in verschiedenen Bereichen, teilweise mit Team- und Fallsupervision, begleitend regelmäßige Teilnahme an fachspezifische Fortbildungen für Ergotherapeuten

- '99 - '00 Ausbildung in Phytotherapie (Pflanzenheilkunde) bei Heilpflanzenschule Doris Grappendorf in Amöneburg (bei Marburg)

- '01 - '04 nebenberufliche Tätigkeit als Dozentin für Phytotherapie bei Heilpflanzenschule D.Grappendorf und VHS-Weyhe

- '12 - '18 Ausbildung in Bindungsenergetik bei Christoph Schweigstill, Bettina und Michael Munzel in Bremen

- seit '14 Heilpraktikerin für Psychotherapie 

Meine persönliche Weiterentwicklung war mir immer eine große Motivation. Die größte Verbundenheit in meinem Leben habe ich zu Natur, Menschen und dem Landleben. Seit 2008 habe ich in Morsum Wurzeln geschlagen und kann diese Verbundenheit Tag für Tag leben.